Solarstrom vom Hausdach lohnt sich immer


Der weltweite Bedarf an Energie nimmt stetig zu – die Reserven nehmen ab.

Die Folge: steigende Rohstoffpreise und damit auch steigende Energiekosten.

Eine Alternative bietet die Sonnenenergie, die den weltweiten Energiebedarf um mehr als das 10.000 fache übersteigt.

Dank Photovoltaik können wir Strom an jedem Ort selbst erzeugen und nutzen, sie macht uns unabhängig von Energierohstoffen und großen Energiekonzernen. Sie garantiert uns stabile Preise über Jahre hinweg. Der Preis für jede selbst erzeugte Kilowattstunde Strom hängt einzig von der Höhe der Investition und der Anzahl der Sonnenstunden ab.
Stellen Sie sich vor, Sie könnten den Spritpreis für die nächsten 20 Jahre auf dem heutigen Preisniveau halten? Die Photovoltaik bietet genau das für den Strompreis.

Die Kosten der Photovoltaik sind inzwischen so stark gefallen, dass es sich lohnt, auf diese Technologie zu setzen.
Schon heute kann der Preis für die selbst produzierte und verbrauchte Kilowattstunde Solarstrom günstiger sein als der Preis für eine Kilowattstunde konventioneller Strom, den Sie an Ihren Energieversorger entrichten müssen.

Übrigens schaffen es modernes Energiemanagement und zusätzliche Speichermöglichkeiten den Eigenverbrauch des selbst erzeugten Solarstroms weiter zu erhöhen und das Maximum an vorhandener Energie selbst auszuschöpfen.
Verbraucher, wie etwa die Waschmaschine, können automatisch angesteuert werden unter Berücksichtigung von Zeit, Wettervorhersagen und Verbrauchergewohnheiten.
Inzwischen ist es auch möglich, selbst erzeugte Energie in entsprechenden Batterien vor Ort zwischenzuspeichern und später zu verbrauchen.

Sie alle möchten ein selbstbestimmtes Leben führen, möchten Verantwortung übernehmen und einen wichtigen Beitrag zum Schutz der eigenen Umwelt leisten. Tun Sie das doch einfach! Entscheiden Sie sich für eine Photovoltaik-Anlage auf Ihrem Dach.


Quelle: www.SMA.de;SMA Solar Technology AG